Next Race
ADAC Zurich 24h-Rennen
18. Oktober 2016
Sieg in der BMW Challenge und NES 500

Am vergangenen Wochenende stellte sich Marc Ehret auf den Nürburgring einer doppelten Herausforderung. Neben der Teilnahme an der National Endurance Series, ging er auch noch in der BMW Challenge an den Start. Letztlich überzeugte der 23-jährige auf ganzer Linie und feierte drei Siege in seinem BMW M235i. „Wir haben uns am Freitag spontan entschieden parallel […]

06. Juli 2015

Erster VLN-Pokal für Marc Ehret

Platz fünf bei der Adenauer ADAC World Peace Trophy

Der Junior des Roller Racing Team Marc Ehret feierte am vergangenen Samstag einen weiteren Erfolg auf der Nürburgring Nordschleife. Das vierte Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft beendete der Südhesse als Fünfter im BMW M235i-Cup und erhielt seinen ersten Pokal in der Grünen Hölle.

Schon vor zwei Wochen bewies Marc Ehret, dass er nicht aus Zufall den Platz im Roller Racing Team erhalten hat. Bei seinem dritten Start auf der Nürburgring Nordschleife hielt er den Anschluss zur Spitze und überzeugte mit schnellen Rundenzeiten – so sollte es diesmal weiter gehen. Besonders gefordert wurden diesmal Mensch und Maschine. Bei Außentemperaturen von 40 Gradcelsius herrschten im Cockpit seines BMW M235i fast 70 Grad. „Da fühlt man sich wie in einer Sauna. Der Unterschied ist nur, dass wir Höchstleistungen bringen“, sagte Marc vor dem Start.

Das 21-köpfige Teilnehmerfeld des Markenpokals zeigte sich von dem heißen Wetter wenig beeindruckt. Schon im Qualifying trennten die Teams nur wenige Sekunden. Marc und sein Teamkollege Maximilian Koch starteten als Achter in das Renngeschehen über vier Stunden. Mit einem perfekten Start verbesserte sich das Duo in die Top-Drei und lieferte bis zum Fallen der Zielflagge eine konstante Leistung ab. Als Fünfter kreuzte Marc den Zielstrich und belohnte sich zusätzlich mit der drittschnellsten Rennrunde. Die Freude über den erfolgreichen Start war am Abend groß: „Ich bin mehr als zufrieden. Wir sind ein ganz neues Team, fahren erst unser viertes Rennen und landen dann schon in den Top-Fünf. Bei diesen Temperaturen haben alle einen super Job gemacht. Jeder hat gekämpft und zu dem Erfolg beigetragen.“

Während der Siegerehrung nahm Marc freudestrahlend seinen ersten Pokal in der VLN Langstreckenmeisterschaft entgegen und fiebert nun schon dem nächsten Start entgegen: „Mit meiner Entwicklung bin ich sehr zufrieden, ich werde von Rennen zu Rennen schneller und stelle den Anschluss zu den Spitzenfahrern her. So schnell habe ich damit nicht gerechnet, umso schöner ist es.“

Die VLN Langstreckenmeisterschaft macht nun vier Wochen Pause. Am 01. August findet auf der über 25 Kilometer langen Traditionsstrecke in der Eifel das fünfte Rennen des Jahres statt.

Impressionen
Rennkalender
Saison 2016
VLN Langstreckenmeisterschaft  
02.04.2016 – 62. ADAC Westfalenfahrt
30.04.2016 – 41. DMV 4-Stunden-Rennen
14.05.2016 – 58. ADAC ACAS H&R Cup
26.-29.05.2016 – ADAC Zurich 24h-Rennen
25.06.2016 – 47. Adenauer ADAC Worldpeace Trophy
16.07.2016 – 56. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen
20.08.2016 – 39. RCM DMV Grenzlandrennen
03.09.2016 – 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen
24.09.2016 – 48. ADAC Barbarossapreis
08.10.2016 – DMV 250-Meilen-Rennen
22.10.2016 – 41. DMV Münsterlandpokal